Bäckerei Boulangerie

Benjamin

Aus Leidenschaft zum Brot — Traditionelles Handwerk

Wir sind eine kleine Deutsch-Französische artisanale Bäckerei im Herzen von Tokio. Wir benutzen ausschließlich traditionelle Herstellungsverfahren and natürliche Zutaten. Alle unsere Brote werden mit Sauerteig und Langzeitfermentation hergestellt. Alles wird selbst gemacht. Alle Backwaren sind Clean Label. Keine industriellen Verfahren. Keine Convenience Produkte. Keine Additive.

Die Bäckerei ist umgezogen. Die neue Adresse ist
1F Nihonbashi Hamacho 2-1-5, Chuo-ku, Tokio 103-0007.

Konzept

Besuchen Sie unsere Konzeptseite, um mehr über unsere Philosophie, Handwerkskunst, Herstellungsmethoden und Zutaten zu erfahren, wie diese sich von heute üblichen Methoden unterscheiden und warum das eine gute Sache ist.

Unser Brot

Besuchen Sie unsere Brotseite, um mehr über unsere handwerklich hergestellten Brote, Brötchen, Brezeln und Gebäcke, ihre Zutaten und ihre Herstellung zu erfahren. Und wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen, wir akzeptieren auch Sonderbestellungen.

Fotogalerie

Besuchen Sie unsere Fotogalerie, um ein Gefühl für den einzigartigen Stil zu bekommen, den unsere Kunden lieben.

Bestellungen

Wir bauen unseren Online-Shop noch auf. In der Zwischenzeit nehmen wir aber Bestellungen über unser Kontaktformular entgegen. Wir versenden an jeden Ort in Japan mit der Japanischen Post, Rechnungen werden nach Lieferung per E-Mail versendet. Lieferung per Fahrrad ist im Umkreis von 15-20 Minuten unserer Backstube in Nihonbashi möglich, Bezahlung dann in bar. Ausserdem ist Abholung mit Barzahlung auf Vereinbarung möglich.

Bäckerei Consulting

Wir bieten auch Bäckerei-Consulting mit Schwerpunkt auf artisanalem Backen an. Mit Erfahrung sowohl in der Backwarenherstellung als auch im Ingenieurwesen reichen unsere Dienstleistungen vom Handwerklichen bis zum Technischen. Im Speziellen:

  • Qualitätsbewertung für alle Backwaren
  • Echtheitsbewertung für europäische Backwaren, insbesondere deutsche, französische und italienische Produkte
  • Fehlerbehebung bei Backwaren
  • Produktumstellung auf Clean Label
  • Rezeptanpassung auf höhere Hydration
  • Prozessumstellung auf Langzeit-Fermentation bei Raumtemperatur
  • Entwicklung neuer artisanaler Produkte
  • Schulung des Personals in artisanalen Techniken
  • Bewertung, Auswahl (RFP/RFQ) und Beschaffung von Bäckereimaschinen und Bäckerei-IT-Systemen, einschließlich E-Commerce
  • Kundenspezifische Softwareentwicklung für Bäckereien
  • Professionelles Projektmanagement


Für eine detaillierte Besprechung Ihres Bedarfs kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.

Neuigkeiten

Wiedereröffnung in Nihonbashi [10/2023]

Die Bäckerei ist umgezogen und hat den Betrieb an der neuen Adresse wieder aufgenommen. Die Adresse ist 1F Nihonbashi Hamacho 2-1-5, Chuo-ku, Tokio 103-0007.

Vorübergehende Schliessung [9/2023]

Wegen Abriss des Gebäudes in Shibuya ist die Bäckerei vorübergehend geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für den 21. September in Nihonbashi geplant.

Betriebsferien [10/2022]

Zum Weihnachstsgeschäft wird Benjamin eine Dorfbäckerei in Deutschland führen um für den Inhaber einzuspringen der durch eine Hüftoperation verhindert ist. Die Bäckerei in Tokio wird daher im November und Dezember 2022 geschlossen sein. Im Januar 2023 sind wir dann wieder zurück.

Neue Deutsche Webseite [6/2022]

Japanisch teilweise noch in Bearbeitung.

Veranstaltungen

Shiba Oktoberfest Herbst
2-11.September

Unsere Wiesn Brezn sind bei Zoller Hof erhältlich.

Hibiya Oktoberfest Sommer
8-18.Juli

Unsere Wiesn Brezn waren bei Zoller Hof erhältlich.

Hibiya Oktoberfest Frühjahr
21-29.Mai

Unsere Wiesn Brezn waren bei Zoller Hof erhältlich.

Häufig Gestellte Fragen

Kann Ich das Brot einfrieren?

Ja, Brot kann bis zu etwa zwei Monaten eingefroren werden. Benutzen Sie aber bitte Gefrierbeutel.

Kann Ich das Brot im Kühlschrank aufbewahren?

Nein, Brot wird im Kühlschrank schneller altbacken. Am besten lässt es sich bei Zimmertemperatur in einer hölzernen Brotkiste aufbewahren. Alternativ in einen offenen Container geben und dann mit einem Tuch abdecken.

In Japan wird Brot meist mit Fett und Zucker hergestellt. Macht Ihr das auch?

Nein. Wir stellen authentische Europäische Brote her und geben daher weder Fett noch Zucker hinzu. Natürlich gibt es offensichtliche Ausnahmen wie etwa Rosinenbrot, was eigentlich eher Rosinenstuten heissen sollte, Milchbrot und Milchbrötchen, welche Milch und damit Milchfett enthalten, Honigbrot welches Honig und damit eben Zucker enthält und Osterbrot welches Fett und Zucker enthält. Ansonsten wird der Name Brot nicht verwendet falls Fett oder Zucker zugesetzt ist.


Ich habe zuvor sogenanntes Deutsches Roggenbrot in Japan probiert. Das war ungeniessbar. Trocken, hard, und entweder ganz ohne Geschmack oder unglaublich sauer. Ist Euer Roggenbrot echtes Roggenbrot?

Die Japaner haben keine Ahnung wie man Roggenbrot macht. Die Bäckereien die es trotzdem versuchen machen es dann falsch. Leider hat das dem Ruf des Roggenbrotes bei den Japanischen Verbrauchern sehr geschadet. Wir machen unser Roggenbrot mit viel mehr Wasser und fermentieren sehr viel langsamer als es in Deutschland üblich ist. Dadurch wird es saftiger aber auch etwas milder. Kunden die gerne ein kräftigeres rustikales Roggenbrot mögen empfehlen wir unser Rheinisches Schwarzbrot. Hin und wieder gibt es auch Deutsche Kunden die nach extra-saurem Roggenbrot fragen, wir machen das dann gerne als Sonderbestellung. 

Gibt's bei Euch auch glutenfreies Brot?

Der Begriff „glutenfrei“ ist irreführend und unwissenschaftlich. Es sollte stattdessen zöliakie-sicher heißen. Damit Lebensmittel zöliakie-sicher sind, muss darauf geachtet werden, daß sie keine Spuren von Getreidesorten enthalten, die die allergenen Peptide enthalten, die bei Menschen mit Zöliakie Symptome auslösen. In der Regel bedeutet dies komplett getrennte Produktionsstätten, um absolut sicher zu sein, dass keine Kontamination auftreten kann. Ein kleiner Weizenrest in einer Schüssel kann das Endprodukt für Zöliakie-Betroffene unsicher machen. Da wir keine separaten Produktionsstätten haben, können wir daher leider keine zöliakie-sicheren Produkte herstellen.

Zöliakie ist eine genetische Erkrankung. Je nach Land, sind davon etwa 1-2% der Bevölkerung betroffen. Menschen mit Zöliakie müssen sich weizen-, roggen- und gerstenfrei ernähren, etwa 9% müssen auch auf Hafer und etwa 1% sogar auf Mais verzichten. Aber wer nicht an Zöliakie leidet und bei wem keine spezifische Getreideallergie diagnostiziert wurde, muss eine solche Diät nicht einhalten. Es hat keinen Nutzen, auch wenn die Naturkostindustrie es gerne so darstellt. Es ist nichts anderes als ein Marketing-Trick.

Was Menschen Verdauungsbeschwerden bereitet oder sogar krank macht, ist nicht Gluten, sondern industriell hergestelltes Brot. Nur Zöliakie-Betroffene müssen eine zöliakie-sichere Ernährung einhalten. Gesundheitsbewusste Verbraucher sollten stattdessen nach Broten Ausschau halten, die mit Langzeitfermentation und Sauerteig hergestellt wurden.

Navigation

StartseiteKonzeptUnser BrotFotogalerie
KontaktAnrufenWhatsappTelegram
EnglishDeutschFrançais日本語